Entspannungstraining mit Marie-Theres Saremba

Gesundheitsberaterin und Entspannungstrainerin

Allgemeine Informationen

Meine Angebote an Sie

Impressum

Grundlagen

Inhalte des ET

Schule und Kindergarten

Empfehlungen

Gesundheitswissen

Die Vermittlung von Wissen um gesundheitliche Zusammenhänge spielt zwar zeitlich eine unterordnete Rolle, ist aber wichtig als Basis für das Verstehen und Annehmen der zu erlernenden Entspannungsmethoden und die Bereitschaft, im Leben etwas zu verändern. Die Möglichkeiten und Grenzen des Entspannungstrainings bei Krankheiten und Störungen können auf diesem Hintergrundwissen leichter angenommen werden.

Folgende Themen stehen im Vordergrund:

  • vegetatives Nervensystem
  • Immunsystem
  • positiver und negativer Streß
  • Beispiele für Stressfolgen
  • Teufelskreis der Verspannungen
  • Zusammenhang zwischen Spannung und Leistung
  • Belastungssituationen und geeignete Erholungsmaßnahmen
  • Kurzfristige und langfristige Situationserleichterung
  • Ernährung
  • Schmerzen
  • Bauchhirn
  • Schlafstörungen

Insbesondere geht es immer wieder um die Einheit von Körper und Geist. Das Wissen um die Wechselwirkungen zwischen körperlichen und seelischen Vorgängen ist die Grundlage für ein gelasseneres Umgehen mit den Alltagsproblemen und die Bewältigung von streßauslösenden Situationen.


© 2003 Marie-Theres Saremba
Zuletzt geändert am 15.11.2003